English French dutch

 

 

Leitung Herren

 

Leitung Damen

Teams Damen

 

Schiedsrichter

Alte Herren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielerinterviews - Für den KFV am Ball

 

Bisher erschienen:

Sven Waeldin

David Kidwell

Danny Deringer

 

 

 


 

Sven Waeldin


Geburtsdatum: 12.09.1990

Position: Eigentlich jede Position. Ich habe vom Stürmer bis zum Torwart schon alles gespielt.

Fuß: Beide


KFVler seit: Anfang der Saison 2010/11

Svens sportlicher Werdegang bis heute:
Jugend: 1997 bis 1999 beim FC 21 Karlsruhe
1999 bis 2005 bei der SG Siemens
2006 bis 2009 beim Fortuna Kirchfeld

Motto: Das Leben ist immer genau so, wie man es sieht.

 

Sven Waeldin im Gespräch:

Wie bist du zum KFV gekommen?

Durch den ehemaligen Spieler Ali Dridi.

Was war dein erstes KFV-Spiel?

Beim TSV Palmbach (welches wir leider nach einer 2-0 Führung trotzdem noch 3-2 verloren haben).

Was machst du neben dem Fußball ?

Sportlich mache ich neben dem Fußball noch Karate. Außerdem geh ich natürlich gerne mit Freunden weg und genieße das Leben in vollen Zügen.

Was machst du beruflich?

Ich studiere Betriebwirtschaftslehre in Heidelberg.

Welchen Klub drückst du, nebem dem KFV, die Daumen?

Dem 2. Karlsruher Traditionsverein (KSC).

Welcher Fußballspieler inspiriert dich am meisten?

Oliver Kahn hat mich immer inspiriert .Er hat nie aufgegeben und hat immer hart an sich gearbeitet um seine Ziele zu erreichen.

Bis jetzt konnte der KFV sein Potential noch nicht ausnutzen, was sind die Gründe dafür und warum wird es in Zukunft besser werden?

Da gibt es aus meiner Sicht viele Gründe.
Die Mannschaft muss auf dem Platz noch besser für einander kämpfen..
Die Teilnahme am Training ist der Schlüssel zum Erfolg und muss sich verbessern, dann klappt es auch mit der Kondition mancher Spieler.

Was war dein schönstes Erlebniss beim KFV ?

Naja um ehrlich zu sein gab es noch nicht wirklich ein „schönstes Erlebnis“.

Warum ist der KFV nicht irgendein Fußballverein?

Der KFV ist einfach ein Stück Geschichte!!!

Was wird der KFV in der Zukunft erreichen?

Schwer zu sagen. In dieser Winterpause wird sich zeigen in welche Richtung die Zukunft geht. Die Mannschaft muss sich in der Winterpause ausreichend zu verstärken.

Was sind deine persönlichen Ziele?

Wenn meine Verletzung auskuriert ist der Mannschaft bei einer erfolgreichen Rückrunde zu helfen. Und privat ist mein Ziel mit 80 stolz auf mich selber sein zu können.

Wofür lohnt es sich zu kämpfen?

Für seine persönlichen Ziele. Wenn man es nicht versucht wird man es später nur bereuen.

Dafür dass die Geschichte des KFV´s weiter geschrieben wird.


 

David Kidwell

 

David "Dave" Kidwell im Profil:

Name: David „Dave“ Kidwell

Geburtsdatum/ -ort:14.10.1990 in Karlsruhe

Position: Tor

Fuß: links

Sportlichen Werdegang bis heute:

SG Siemens – Bambini bis F1
FSSV Karlsruhe – F1 bis E1
Karlsruher SC - E1 bis D
DJK Ost – D1 bis B
Fortuna Kirchfeld – B bis A1

Motto:
Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo` ne Flanke her
– Günther Netzer

David "Dave" Kidwell im Gespräch:

Was war dein erstes KFV-Spiel?

Auswärts bei TSV Palmbach mit dem Endstand 3:2 gegen uns.

Was machst du neben dem Fußball?

Ich spiele sehr erfolgreich die amerikanische Sportart Baseball, welche sowohl Konzentration und Technik als auch Kraft und Kondition voraussetzt.

Was machst du beruflich?

Ich bin Auszubildender

Welchen Klub drückst du, nebem dem KFV, die Daumen?

Dem KSC und denen wo meine Freunde spielen

Welcher Fußballspieler inspiriert dich am meisten ?

Der „Titan“ Oliver Kahn, der Name sagt denke ich absolut alles. Sowie Sead Kolasinac, derzeitiger U19 Nationalspieler für den DFB / Kapitän bei Schalke 04 U19 und Kindheitsfreund.

Bis jetzt konnte der KFV sein Potential noch nicht ausnutzen, was sind die Gründe dafür und warum wird es in Zukunft besser werden?

Naja, es sieht nicht besonders gut als Torhüter aus wenn man 45 Buden hat, jedoch denke ich ist der Grund für den absolut mangelhaften Tabellenplatz, die vielen vergangenen Unruhen im und um den Verein. Aber wie das Wort „vergangen“ besagt, ist das Schnee von gestern. Die Rückrunde verspricht eine deutliche Steigerung von allen beteiligten.

Was war dein schönstes Erlebniss beim KFV?

Sportlich gibt es da leider zu wenig, um von einem schönen Erlebnis zu sprechen, jedoch fühlt man sich mit den Jungs wie in einer Familie und das war vom ersten Tag an der Fall.

Warum ist der KFV nicht irgendein Fußballverein?

Tradition verpflichtet, zudem war schon mein Onkel in den 70ern  aktiver KFV Spieler

Was hat dich beim KFV am meisten beeindruckt?

Das man das fast Unmögliche wieder möglich gemacht hat und den Spielbetrieb wieder aufnehmen konnte.

Was wird der KFV in der Zukunft erreichen? und was sind deine persönlichen Ziele?

Es wäre schön in den nächsten Jahren einen Aufstieg zu feiern, jedoch für dieses Jahr ist das Ziel klar, einen einstelligen Tabellenplatz zu sichern. Für mich persönlich wünsche ich mir nach nun mehreren Knie Operationen, das die Müden Knochen noch eine Weile halten und ich gesund bleibe.

Wofür lohnt es sich zu kämpfen?

Für die Mannschaft, den Trainer, den Verein, die Ehre, den Namen, Karlsruhe und den Fußball mit dem KFV in den Geschichtsbüchern.


 

Danny Deringer

 

Danny Deringer im Profil:

Name: Danny Deringer

Geburtsdatum/ -ort: 22.01.1990/Pforzheim 

Position: Außen- oder Innenverteidiger

Fuß: Rechts

KFVler seit: wieder seit 2011/12

 

Bisheriger sportlicher Werdegang:

Jugend: KFV, SW Mühlburg, FC West

Aktiv: 2008-2009 KFV

2009-2011 DJK Lechhausen Augsburg 1&2

2011- heute Karlsruher FV 

Motto: Lebe jeden Tag als wäre er der letzte. 

 

 

Danny Deringer im Gespräch:

  

Wie bist du zum KFV gekommen?

Mit 7 oder 8 Jahren durch meinen Vater

 

Was war dein erstes KFV-Spiel?

Da habe ich im Tor gestanden und habe aus vielleicht 30m einen eingeschenkt bekommen. 

 

Was machst du neben dem Fußball?

Den ein oder anderen Tag arbeiten :-) mich mit Freunden treffen, Kart fahren und ich probiere gerne neue Sportarten aus. 

Was machst du beruflich?

Bin in einem Telekomunikationsunternehmen  in der Logistik tätig

Welchen Klub drückst du, nebem dem KFV, die Daumen?

Natürlich dem KSC, FC Bayern und einem NFL Club nämlich den New York Giants die jetzt gerade sich für die Playoffs qualifiziert haben und auch wieder den Ring holen ;) 

Welcher Fußballspieler inspiriert dich am meisten(Vorbild)?

ich habe keine Vorbilder aber einen der größten finde ich Zidane der leider im WM Finale 06 einen unrühmlichen Abgang hatte.  

Bis jetzt konnte der KFV sein Potential noch nicht ausnutzen, was sind die Gründe dafür und warum wird es in Zukunft besser werden?

In der Hinrunde gab es leider zu viel Disharmonie innerhalb der Mannschaft somit wir nicht zu einer Einheit zusammen wachsen konnten, denn alle können Fußball spielen und wenn wir es jetzt innerhalb Mannschaft schaffen zu einer Einheit zu werden können wir auch positive Ergebnisse liefern. Und das werden wir VERSPROCHEN !!!

Was war dein schönstes Erlebnis beim KFV?

Es gab viele auf dem alten Gelände. Aber eins davon ist mir besonders in Erinnerung geblieben: Das Hallenturnier vom KFV das ich auch als Schiedsrichter leiten durfte. 

Warum ist der KFV nicht irgendein Fußballverein?

Die lange und erfolgreiche Geschichte mit vielen bekannten Persönlichkeiten. 

Was hat dich beim KFV am meisten beeindruckt?

Die Meisterschaft 1910. 

Was wird der KFV in der Zukunft erreichen?

Ich denke wir können in der Rückrunde an die Top 10 anklopfen weiter in die Zukunft möchte ich zu jetzigem Zeitpunkt nicht blicken 

Was sind deine persönlichen Ziele?

Sportlich noch lange Zeit spielen zu können und von größten Verletzungen verschont zu bleiben. 

Wofür lohnt es sich zu kämpfen?

Um deine Ziele und Träume zu erreichen.