English French dutch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Logo

Logo

  Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tradition, Kult und Geschichte

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die mehr als 120-jährige Geschichte des KFV. Der Geschichtsteil gliedert sich in mehrere Rubriken

In der Ehrengalerie der KFV-Helden "Heroes and Legends" möchten wir Ihnen einen groben Überblick auf die Persönlichkeiten verschaffen, die an der Entwicklung des KFV maßgeblich beteiligt waren.

Downloads zur Geschichte und historische Dokumente finden Sie in der Rubrik digitales Museum. Ob Festschrift, Zeitungsartikel, Programmhefte, Vereinzeitschriften oder  historische Originaldokumente - auf diese Dateien könnten Sie kostenlos zugreifen und stehen zum Download bereit!

Weitere Informationen zu den jüdischen Fußballern des KFV finden Sie in der so benannten Rubrik.

Unter der Rubrik Spielstätten finden Sie alles über vergangene und aktuelle Sportplätze des KFV sowie KFV-Denkmäler.

Ausführliche Statistiken zu Trainer, Vorsitzenden, Abschlusstabellen und vielen mehr finden Sie in der nächsten Rubrik.


Der KFV als Traditionsverein und 10 Punkte die das Wesen des KFV-Mythos ausmachen

Was macht den KFV besonders? Warum ist er nicht irgendein Verein und was ist die KFV-Tradition und warum ist es so wichtig die KFV-Tradition fortzuführen?

KFV und Tradition.pdf


 

Die KFV-Story im Baden-TV, mit Kurt Ehrmann, Franz Ahl und Steffen Herberger

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Überlick: Die größten nationalen Erfolge des Karlsruher FV

Deutscher Meister 1910

Deutscher Vizemeister 1905, 1912

Süddeutscher Meister 1901, 1902, 1903, 1904, 1905, 1910, 1911, 1912

Erfolge

Weitere Erfolge

Halbfinale der deutschen Meisterschaft 1903, 1911

Süddeutscher Vizemeister 1898, 1899, 1900

Meister Südkreisliga 1910, 1911, 1912

Südwestkreismeister 1922

Baden-Württembergischer Vizemeister 1922

Kreismeister Mittelbaden 1924, 1925

Baden-Württembergischer Bezirksmeister 1926

Badischer Meister 1928, 1929, 1931, 1932

Badischer Vizemeister 1927, 1930, 1933

Bezirksmeister 1938

Kreismeister 1943

Deutscher Vizeamateurmeister 1951

Teinahme an der deutschen Amateurmeisterschaft 1951, 1973, 1974

Nordbadischer Amateurmeister 1952, 1974

Nordbadischer Amateurvizemeister 1973

Nordbadischer Pokalmeister 1961, 1962, 1965

Nordbadischer Vizepokalmeister 1960

Bezirksligameister 1981 (Aufstieg Landesliga)

Landesligameister 1991 (Aufstieg Verbandsliga)

Teilnahme am deutschen Pokal 1935, 1937

Teilnahme Oberliga Süd 1945-1947 (höchste deutsche Spielklasse)

Teilnahme Gauliga 1933-1937, 1938-1941, 1943/44 (höchste Spielklasse)

Teilnahme 2. Oberliga Süd 1947-1957 (zweithöchste deutsche Spielklasse)

Pokale