English French dutch

 

 

News

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles zum Karlsruher Fußballverein!

 

KFV vs. Corona: Einkaufsservice für Risikogruppen & mehr


Sehr geehrte Mitglieder, liebe KFV-Anhänger,
 
aufgrund der aktuellen Situation wenden wir uns noch einmal an Sie.
 
Einkaufsservice für Risikogruppen
 
In der KFV-Familie möchten wir gemeinsam die Krise bewältigen. Wir bieten ab heute für alle Risikogruppen in unserer Vereinsfamilie einen Einkaufsservice an.
 
Interessierte können per Telefon unter 0174 2621709 (Hr. Waeldin) oder per E-Mail an  info@karlsruher-fv1891.de Lebensmittel oder Haushaltswaren bestellen.
 
Ehrenamtliche des KFV kaufen für Sie ein und rufen an, bevor die Sachen vor der Haustür deponiert werden. Dann entfernen sich unsere Helfer kurz davon. Sie können sich die Sachen nehmen und das Geld für die Einkäufe bspw. in einem Umschlag vor die Haustür ablegen. Der Umschlag wird erst dann geholt, wenn die Tür wieder geschlossen ist. Wichtig ist, dass es so zu keinem Körperkontakt kommt. Geliefert werden kann natürlich nur das, was im Laden vorrätig ist.
 
Auch bei anderen Anliegen haben wir ein offenes Ohr für Sie. Melden Sie sich bei uns und wir finden eine Lösung.
 
 
Onlineangebote des KFV – Wider der häuslichen Langeweile
 
Sie wissen zuhause nichts mit sich anzufangen? Kennen Sie schon unser umfangreiches, mediales Angebot?
 
In unserem großen Traditionsportal können Sie die Geschichte des KFV, seiner Spieler und seiner Spielstätten mit vielen Abbildungen nachlesen. Würde man den Umfang dieses Bereichs in ein Buch fassen, käme man auf mehr als 500 Seiten.
 
In unserem digitalen Museum können Sie Unikate der Fußballgeschichte anschauen: Programmhefte aus 1911, einen Brief des Meistertrainers Townley, alte Jubiläumsbücher und vieles mehr!
 
KFV in bewegten Bildern. Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie Szenen des Meisterschaftshalbfinals zwischen KFV und Phönix (1910), die KFV A-Jugend gegen Central Dauphin Soccer in den USA (1978) ein komplettes Verbandsspiel im alten Stadion etc.
 
Interviews zum KFV von heute und einst finden Sie hier. Folgen u.a. mit Stephan Schlichting, Hartmut Dröse, Norbert Hess, Bruno Schäffner, Heinz Baum, Alexander Förderer, Ernest Michel, Hardy Grüne, Andreas Ebner, Thomas Gubitz, Thomas Staisch, Sebastian Bona, Werner Skrentny, Kurt Ehrmann, Karl-Heinz Kwolek, Franz Ahl, Hans Gawliczek, Helmut Hermann, Norbert Werner, Arnold Dybek.
 
Bleiben Sie gesund, Ihr KFV-Team!

 

Absage des Sportfests & aktuelle Situation


Liebe Mitglieder, sehr geehrte KFV-Anhänger,

das Coronavirus schränkt auch unsere Vereinsaktivitäten massiv ein.

Der Vorstand hat sich virtuell über die notwenidgen Maßnahmen ausgetauscht. Über die gefassten Beschlüsse bezüglich der Corona-Krise möchten wir Ihnen hiermit einen Überblick geben:

- Leider müssen wir unser Jubiläumssportfest zum 110-jährigen Jubiläum unserer Deutschen Fußballmeisterschaft, welches am 15.-17. Mai 2020 stattfinden sollte, auf nächstes Jahr verlegen.
- Die Terminfindung für nächstes Jahr steht noch aus, wir werden Ihnen den neuen Termin frühzeitig mitteilen.
- Außerdem sind vorerst bis. 19. April alle Sportstätten - so auch unsere Anlage in Rüppurr - zu schließen. Der Spielbetrieb pausiert folglich mindestens bis zu diesem Datum.

Zum Hintergund: Aufgrund der "Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2" (Link) sind bis 15. Juni Zusammenkünfte und Veranstaltungen in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen untersagt.

Damit wird der Verein seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht, alle Maßnahmen zu ergreifen, um die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 einzudämmen.

Sofern sich noch weitere Änderungen für unsere Vereinsarbeit und dem Spielbetrieb in der nächsten Zeit ergeben, werden wir Sie natürlich darüber informieren.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden: info@karlsruher-fv1891.de

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Ihr KFV

 

Spielbetrieb bis 23. März ausgesetzt


Das Badische Fußballverband gab heute Folgendes bekannt:

"In Anbetracht der sich rasant entwickelnden Lage rund um den Coronavirus haben sich die Fußball-Landesverbände heute nochmals beraten und eine einheitliche Empfehlung ausgesprochen. 

Demnach wird auch im Badischen Fußballverband der Spielbetrieb ab heute, 13. März, mindestens für zwei Spieltage, also bis zum 23. März ausgesetzt. Das umfasst alle Meisterschafts- und Pokalspiele der Herren, Frauen und Jugend von der Verbandsliga abwärts. Weitere Infos folgen im Laufe des heutigen Tages. Maßnahmen über diesen Zeitraum hinaus werden nach der aktuellen Entwicklung frühzeitig festgelegt und kommuniziert." 

Dies betrifft u.a. folgende Partien des 15.3.:

KFV II - SpG Herrenalb/​Neusatz-Rotensol II

KFV I - SpG Herrenalb/​Neusatz-Rotensol I

SSV Waghäusel - KFV Damen

 

Pokalhalbfinale der Damen terminiert


Pokalterminierung: Unsere Damen treffen am Ostermontag im Halbfinale des Pokals auf TSV Amicitia Viernheim.

Keine Punkte zum Rückrundenstart


KFV Damen - 1.FC Mühlhausen 1:2

ATSV Mutschelbach 3 - KFV 4:2

 

Gedenken an Julius Hirsch


Am 1.3. haben die Supporters Karlsruhe, das Fanprojekt Karlsruhe und die Iniative "Blau-Weiss statt Braun e.V. - KSC-Fans gegen Nazis", dem Karlsruher Fußballpionier des Karlsruher Fußballvereins, Julius Hirsch und all der von den Nazis deportierten und ermordeten Menschen gedacht.

 

KSC II im Testspiel geschlagen - 6:1


Der KFV schlug am Dienstag die Mannschaft des KSC II mit 6:1.

Online-Artikel in "abseits-ka": hier klicken

KFV-Artikel in der DER SONNTAG


Am 9.2. erschien im "DER SONNTAG" ein Artikel über die Herrenmannschaft des KFV.

Klicken Sie hier um den Artikel zu lesen.

 

Holocaust-Gedenktag /
KFV erinnert an seine jüdischen Mitglieder


Am heutigen 27. Januar 2020 jährt sich zum 75. Mal jener Tag, an dem die Überlebenden im Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee befreit wurden. In Demut, Respekt und Mitgefühl gedenkt der KFV allen Opfern, der Überlebenden und ihrer Familien. Auch aus der Fußballfamilie des KFV wurden Menschen von Nationalsozialisten verfolgt und ermordet.

An die Verbrechen zu erinnern, die Täter zu nennen und den Opfern ein würdiges Gedenken zu bewahren – das ist eine Verantwortung, die nicht endet. Sie ist nicht verhandelbar und gehört untrennbar zu unserer Gesellschaft und insbesondere zu unserem Verein. Der KFV ist der Stammverein der beiden einzigen jüdischen Fußballnationalspielern Deutschlands, Julius „Juller“ Hirsch und Gottfried Fuchs; unser Gründervater Walther Bensemann musste 1933 aufgrund seiner jüdischen Abstammung aus Deutschland fliehen.

In Gedenken an die Opfer des NS-Regimes haben wir heute an der Erinnerungsstele am Karlsruher Hauptbahnhof ein Gesteck niedergelegt (siehe beiliegende Fotos).
Der KFV positioniert sich klar gegen Faschismus, Antisemitismus sowie jeder Form von Hass, Gewalt und Ausgrenzung!

Dass Auschwitz nie wieder sei – nie wieder!

Der Vorstand des Karlsruher FV e.V.

 

Link zur vollständigen Pressemitteilung des KFV zum Holocaust-Gedenktag (hier klicken)

 

Abbildung: Blumen an der Gedenkstele am Karlsruher Hauptbahnhof.

 

Der KFV unterstützt außerdem die Initiative "!Nie Wieder", die heute zum 16. Mal den Erinnerungstag im deutschen Fußball ausruft

Texte der Initiative "!NieWieder" zum diesjährigen Erinnerungstag:

Informationen und Hintergrund zum Erinnerungstag

Biografie Alexander

Biografie Marschall

Sinti und Roma

 

 

KFV-Winterfeier 2020 im Brauhaus 2.0 /
Vereinsfamilie ehrt ihre Ehrenamtlichen


Der KFV begann mit seinen Mitgliedern und weiteren Gästen am Samstagabend bei seinem Sponor Brauhaus 2.0 in Knielingen die diesjährige Winterfeier.

In seiner kurzen Begrüßung konnte der 2. Vorsitzende, Steffen Herberger, neben den aktiven Spielerinnen und Spielern und einigen Akteuren der Traditionsmannschaft auch viele KFV-Mitglieder wilkkomen heißen. Ein treues Mitglied reiste gar von Dresden eigens für die gut besuchte Veranstaltung an. Als Ehrengast konnte Herberger den Fraktionsvorsitzenden der Karlsruher Liste, Lüppo Cramer, begrüßen. Ein Dank sprach er auch Jochen Martin aus, dem Geschäftsführer des gastgebenden Brauhaus 2.0.

Abbildung: Moderierte wie immer souverän: Dieter Farrenkopf

Abbildung: Michelle Dübon und Sophia Zimpfer

Abbildung: Ausgezeichnete Spielerinnen und Spieler

Ein besonderes Highlight der diesjährigen Feier, war der Auftritt des Trios um Mezzosopranistin Malika Reyad, Pianist Frieder Egri und Sportjournalist Thomas Staisch, die mit ihrem Bühnenprogramm „Die Kunst des Kickens im Karlsruher Fußball der Kaiserzeit“ einen großen Eindruck bei den Gästen hinterließ. Das Stück, das im vergangenen Jahr bei den Karlsruher Schlosskonzerten ein Erfolg gewesen ist, zeigte wie Musik, Poesie und Bildende Kunst mit den Leben der Karlsruher Fußballpionieren verknüpft war. Malika Reyad, Gründerin und Vorstand der Karlsruher Schlosskonzerte, gab dabei Fußballhymnen der Vergangenheit wieder und beendete die Vorstellung standesgemäß mit dem KFV-Lied („Drum Freunde, stimmet in den Ruf mit ein: Hoch der Karlsruher Fußball-Verein“).

Abbildung: Frieder Egri, Malika Reyad und Thomas Staisch.

Nach dem umfangreichen Hauptspeisenbuffet interviewte Dieter Farrenkopf Trainer und Abteilungsvorsitzende des KFV. Michelle Dübon betonte dabei den starken Zusammenhalt und die gute Stimmung der Damenmannschaft, woran viele andere Damenteams, die sie bisher kannte, scheiterten. Nicht so beim KFV, „wo der Zusammenhalt groß ist“, so die Sportstudentin und KIT-Fachschaftsmitglied. Dirk Hauri und Detlef Strebel machten klar, dass sich die Mannschaften oft nur selbst schlagen würden und meist das bessere Team in der Hinrunde gewesen sind. „Hellwach“, müsste die Mannschaft in der Rückrunde sein, wobei KFV-Urgestein Hauri „vom Aufstieg nicht reden möchte“. Andreas Matena berichtete über die positive Entwicklung der Traditionsmannschaft, die in diesem Jahr mit dem ersten „Julius-Hirsch-Turnier“ für Traditionsmannschaften beim Sportfest des KFV erstmals als Gastgeber fungieren wird. Karl-Heinz Kwolek, KFV-Sturmtank der 1970er Jahre, wurde als Vertreter der ehemaligen Spieler auf die Bühne gerufen. Im vergangenen Jahr konnte er das 40-jährige Jubiläum seines ARD-Tor des Monats feiern. Er habe „sogar schönere Tore gemacht, aber leider hat die niemand aufgenommen“, schmunzelte das KFV-Mitglied.  

Abbildung: Herberger, Axel Schönwitz, Detlef Strebel und Hauri

Abbildung: Herbert Durand und David Strebel

Abbildung: Ausgezeichnete Ehrenamtler des KFV

Die Vorstandsmitglieder Axel Schönwitz und Steffen Herberger ehrten danach herausragende ehrenamtliche und sportliche Leistungen. Die Trainer Dirk Hauri, Detlef Strebel, Wilfried Trenkel, Daniel Schönwitz sowie die Abteilungsleiter David Strebel, Erich Reinholz und Sophia Zimpfer wurden ebenso geehrt wie Eveline, Michael und Patricia Burkhardt, Inge und Michael Schneider, Alex und Mimi Holley, Sven und Bettina Waeldin, Monika Schönwitz, Dusica Strebel und Stefan Dübon. Letztere machten sich durch unermüdlichen Einsatz auf unserer Anlage in Rüppurr verdient.

David Strebel ehrte seinerseits als Abteilungsvorsitzender der Herren, Torwarttrainer Tobias Wichmann, Dirk Hauri, Detlef Strebel und Daniel Schönwitz mit einem KFV-Bademantel.

Dustin Strebel wurde anschließend als einziger Spieler der 1. Mannschaft der in der bisherigen Saison alle Spiele absolvierte zusammen mit Laurent Martineau (Spieler mit den zweitmeisten Einsätzen) für die vorbildliche Trainingsbeteiligung geehrt. Auch Benjamin Kobelke – einziger Spieler der 2. Mannschaft der alle Hinrundenspiele absolvierte – wurden zusammen mit Alexander Holley (zweitmeisten Einsätze der 2. Mannschaft) geehrt. Bei den Damen wurden Jana Bretzinger und Sophia Gehr (meiste Einsatzzeiten in der Hinrunde) und Lisa Oemke sowie Anne-Rike Gall (herausragende Trainingsbeteiligung), geehrt. Alle Spielerinnen und Spieler erhielten als Geschenk ein Paar Handschuhe mit dem KFV-Emblem. Gesponsert wurde dieses Geschenk von Vivio Stressmanagement, dessen geschäftsführender Gesellschafter und zugleich KFV-Vorstandsmitglied Sven Waeldin vor Ort war. Ebenso war auch Dr. Dominic Vogt, auch geschäftsführender Gesellschafter der Vivio - Stressmanagement GbR, anwesend.

Abbildung: David Strebel

Abbildung: Andreas Matena und Karl-Heinz Kwolek haben das Wort

Abbildung: Gäste der Veranstaltung

Der offizielle Teil der Veranstaltung schloss mit einer kurzen Verabschiedung von Farrenkopf, der routiniert durch die Verstanstlatung moderierte.

Abbildung: Eingangsbereich mit KFV-Banner

 

KFV im "YB Mag" - Magazin des Schweizer Fußballmeisters Young Boys Bern


Der KFV ist in der aktuellen Ausgabe des "YB Mag", dem offiziellen Magazin des aktuellen Schweizer Fußballmeisters BSC Young Boys Bern!

Der Karlsruher Fußballverein ist der erste und häufigste ausländische Gegner der Young Boys – es entwickelte sich früh eine Freundschaft zwischen den beiden Klubs.

Dies arbeitete der Chef des YB Museums, CHarles Beuret, für die aktuelle Ausgabe des Magazins auf.

2018 wurde mit einem Besuch der KFV-Traditionsmannschaft und weiteren KFV-Spielern der Aktivität in Bern sowie einem Spiel im Stade de Suisse /Wankdorf, Bern daran angeknüpft.

 

David Merz wechselt zum KFV


David Merz wechselt vom FC West Karlsruhe zum Altmeister und wird das Mittelfeld verstärken!

Willkommen David!

 

Chelsea erinnert an "Juller" Hirsch / Fuchs-Artikel in kanadischer Zeitung


Chelsea Football Club erinnert an KFV-Ehrenspielführer Julius Hirsch mit einem 12x7 Meter großem Kunstwerk

Streetartist Solomon Souza wird in diesem Monat in Vorbereitung auf den Holocaust-Gedenktag am 27.01. an einer Wand der Stamford Bridge drei Fußballspieler abbilden, die von den Nazis in Konzentrationslager deportiert wurden. Einer dieser drei ist der KFV-Nationalspieler Julius „Juller“ Hirsch. Finanziert wird das Vorhaben von Klubeigner Roman Abramovich. Mit einem Live-Stream kann auf der Webseite des Londoner Klubs der Fortschritt des Kunstwerks verfolgt werden.

Link zur Webseite des Chelsea FC (hier klicken)

Link zum Live-Stream (hier klicken)

 

Gottfried Fuchs in kanadischer Zeitung

Das kanadische Nachrichtenmagazin Maclean's veröffentlichte diese Woche einen Artikel über unseren Ehrenspielführer Gottfried Fuchs.

Link zum Artikel (hier klicken)

 

KFV-Winterfeier am 18.01. - noch schnell anmelden!


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Fans,

am 18.01. findet unsere Winterfeier bei unserem Partner, dem Brauhaus 2.0, statt.

Meldet euch noch schnell unter winterfeier@karlsruher-fv1891.de an!

Einladungsschreiben (hier klicken)

 

Jahresbeiträge 2020 werden fällig


Sehr geehrte Mitglieder,

in diesen Tagen wird der Jahresbeitrag eingezogen. Falls Sie nicht am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen, würden wir uns freuen, wenn Sie den Jahresbeitrag in den kommenden Tagen auf folgende Bankverbindung überweisen:
Karlsruher Fußballverein e.V., Institut: Volksbank Karlsruhe eG,
IBAN: DE07 6619 0000 0010 3093 36, BIC: GENODE61KA1

Vielen Dank, Ihr KFV-Vorstand

 

Schwendich wechselt zum KFV


Dimitri Schwendich kommt von Bavaria Wörth und verstärkt das zentrale Mittelfeld.

 

 

Badisches Staatstheater ehrt Richard und Gottfried Fuchs


Das Badische Staatstheater Karlsruhe erinnert in diesem Monat an den KFV-Ehrenspielführer und früheren Nationalspieler Gottfried Fuchs sowie an seinen Bruder, dem Painisten Richard Fuchs.

26.01. KAMMERKONZERT EXTRA, Werke von Gideon Klein, Richard Fuchs u. a. Anlässlich des 75. Gedenktags für die Opfer des Nationalsozialismus Anmeldungen unter info@jg-karlsruhe.de

28.01.: 2. Sonderkonzert: Werke von Prokofjew, Schostakowitsch, Martinů, Mendelssohn Bartholdy, Fuchs / Anlässlich des 75. Gedenktags für die Opfer des Nationalsozialismus

28.01.: AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG zu Ehren des Karlsruher Fußballers Gottfried Fuchs

Unter der Leitung des jungen Schweizer Dirigenten Dominic Limburg wird die STAATSKAPELLE gemeinsam mit dem Bachchor der ev. Stadtkirche Karlsruhe den Opfern des Nationalsozialismus im Rahmen des diesjährigen „Holocaust-Gedenktag“ ein Konzert widmen. Das Gedenken an die Verfolgten des Nationalsozialismus und die Erinnerung an ermordete und vergessene Künstler*innen ist dem gesamten STAATSTHEATER wie auch der Stiftung Lichterfeld ein großes Anliegen, für deren Unterstützung bei der Organisation und Durchführung dieses Projekts wir sehr dankbar sind. Die Stiftung widmet sich mit Ihrer Initiative EchoSpore insbesondere verfolgten Komponist*innen.

Aus diesem Grund wird mit der Kantate Vom Jüdischen Schicksal unter anderem ein großes Chorwerk von Richard Fuchs auf dem Programm stehen. 1887 in Karlsruhe als Sohn einer gut situierten jüdischen Familie geboren, studierte der begnadete Pianist Richard Fuchs Architektur in Karlsruhe, wurde 1923 promoviert und komponierte im Stile Richard Wagners, Gustav Mahlers und Anton Bruckners darüber hinaus Sinfonien, kammermusikalische Werke, Chorwerke sowie Lieder. Unterdrückt von den Nationalsozialisten kamen seine Kompositionen jedoch nicht zur öffentlichen Aufführung. Die Kantate Vom Jüdischen Schicksal für Soli, Chor und Orchester komponierte Richard Fuchs 1936 – noch bevor er im Konzentrationslager Dachau inhaftiert wurde. Für dieses Werk erhielt er mit höchster Punktzahl den Preis des Reichsverbandes der jüdischen Kulturbünde im Rahmen eines Wettbewerbs, die Aufführung wurde jedoch 1937 kurz vor der geplanten Uraufführung im Rahmen eines jüdischen Musikfestivals von der Reichskulturkammer untersagt. Richard Fuchs wanderte zusammen mit seiner Familie über England nach Neuseeland aus, wo er 1947 verstarb.

Zum Spielplan (hier klicken)

 

Frohe Feiertage und einen guten Rutsch...


... wünschen Ihnen die Verantwortlichen des KFV!

Unser Weihnachtsanschreiben für Mitglieder, inkl. Einladung für die Winterfeier (hier klicken)

 

Unser neuer Newsletter ist verfügbar


Sie haben unseren KFV-Newsletter noch nicht abonniert?

Hier können Sie es nachholen. Damit bleiben Sie immer auf dem Laufenden und erhalten regelmäßig aktuelle KFV-News per E-Mail.

KFV nun auch auf LinkedIn vertreten!


Unser Verein ist nun auch auf der Plattform LinkedIn vertreten. Folgen Sie uns!

 

BNN-Artikel zum sportlichen Schlussspurt


Die Badischen Neusten Nachrichten berichteten zum Jahresend-Schlusssport des KFV!

 

Erfolgreicher Jahresabschluss - Zwei Siege, einmal Remis


KFV - GSK Karlsruhe II 2:0

KFV II - SpG Berghausen/​Wöschbach II 1:1

VfB Bretten - KFV Damen 1:2

 

Spielbericht des Blogs "Ballreiter" (hier klicken)

 

LET'S DEV wird Hauptsponsor des KFV


Großartige Neuigkeiten: Karlsruher Softwareunternehmen let´s dev wird neuer Hauptsponsor beim KFV!

Voller Freude dürfen wir heute unseren neuen Sponsor präsentieren! Das Unternehmen let's dev ist neuer Hauptsponsor des KFV! Neben zahlreichen Werbepräsenzen auf und neben dem Platz, wird let´s dev auch die bestehende KFV-Website neugestalten. Zusätzlich werden wir zukünftig durch das Tochterunternehmen VELIT Consulting im Bereich Datenschutz beraten! "Wir freuen uns, den Traditionsverein Karlsruher FV und damit auch das Engagement der vielen Mitglieder und Verantwortlichen zu unterstützen.

Es ist ein tolles Projekt mit einer umfangreichen Historie, dessen Geschichte fortgeschrieben wird", so Geschäftsführer Karl-J. Wack. Egal aus welcher Branche Ihr Unternehmen kommt – let´s dev plant und programmiert die für Ihren Bedarf exakt passende digitale Anwendungslösung, sei es im Bereich App-Entwicklung, Backend- oder Web-Entwicklung. Let´s dev verbindet viel Erfahrung mit noch mehr Neugier. Deshalb erzielt let´s dev trendsetzende und qualitativ hochwertige Ergebnisse. Das macht let’s dev zur Marke für wegweisende Individualsoftware.

https://letsdev.de/

Abgerundet wird das Portfolio durch das Tochterunternehmen VELIT Consulting. VELIT berät Unternehmen zu Datenschutz & Datensicherheit: Einfach und pragmatisch - so dass die jeweiligen Unternehmensziele nicht aus den Augen verloren werden.

https://velit-consulting.com/

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für die Unterstützung und freuen uns über einen neuen Namenhaften Partner!

 

9 Punkte-Wochenende für den KFV


KFV Damen - VfK Diedesheim 3:1

KFV II - ATSV Kleinsteinbach II 4:3

KFV - SG Rüppurr Alemannia-DJK-FG II 2:0

 

KFV-Fanartikel nach Moskau


Auf nach Moskau!

Unser Fanshop erhält regelmäßig Anfragen aus dem Ausland. Schweiz, Österreich und Polen zählen zu den häufigsten Ländern, aus denen wir Bestellungen erhalten. Diese Woche dürfen wir in die russische Hauptstadt liefern.
- Ihr möchtet auch in unserem Shop stöbern oder sucht noch nach einem Weihnachtsgeschenk?
- Unsere Artikel findet ihr auf:
https://karlsruher-fv1891.de/artikel.html
- Ihr bestellt per E-Mail an shop@karlsruher-fv1891.d

 

 

Damen verlieren knapp gegen KIT, Herren siegen


SC Neuburgweier II -KFV II 7:2

TSV 05 Reichenbach II . KFV I 1:2

KIT Sport-Club - KFV Damen 4:3

 

Legenden-Interview mit Stephan Schlichting


Der ehemalige Landesligaspieler des KFV machte sein Hobby zum Beruf und gründete eine Vereins- und Spielerberatung, die sich auf den chinesischen Fußball fokussiert.

Zum Interview mit Stephan Schlichting

 

Fürth benennt Straße nach KFV-Meistertrainer Townley


Fürth ehrt den britischen Trainer William Townley, der 1910 den KFV zur deutschen Fußballmeisterschaft führte. 1914 wurde Townley als Trainer mit der SpVgg Fürth deutsche Fußballmeister.

Link zu nordbayern.de

 

Traditionsmannschaft erringt 3. Platz beim Turnier von Scharinger & Friends


3. Platz für unsere Traditionsmannschaft beim Geburtstagsturnier der Rainer Scharinger & Friends - Benefiz am vergangenen Wochenende in der Graf Hardenberg-Arena Karlsruhe-Stupferich!

Nachdem alle Vorrundenspiele gewonnen waren, wurde die KFV-Traditionsmannschaft erst im Halbfinale durch den späteren Turniersieger Team Graf Hardenberg gestoppt (2:4). Das Spiel um den dritten Platz gewannen wir wiederum mit 4:1 gegen SVK Beiertheim. Was viel wichtiger war: Ca. 4.500 EUR an Spenden wurden an diesem Tag für ein Kinder-Hospiz gesammelt. Tolles Turnier, tolle Leistung der Schwarz-Roten – danke für die Einladung!

 

16. Erinnerungstag im deutschen Fußball


Der KFV unterstützt außerdem die Initiative "!Nie Wieder", die heute zum 16. Mal den Erinnerungstag im deutschen Fußball ausruft

Texte der Initiative "!NieWieder" zum diesjährigen Erinnerungstag:

Informationen und Hintergrund zum Erinnerungstag

Biografie Alexander

Biografie Marschall

Sinti und Roma

 

Leid und Schicksal jüdischer KFV-Mitglieder und Spieler

hier zur Geschichte...

 

 

 

 

Ältere News gesucht? Hier geht es zum Newsarchiv!